english_version polska wersja BIP


20,21 grudnia 2017-g.18.00
Koncerty Bo¿onarodzeniowe
Zabrze -sala Filharmonii   

Grudzieñ 2017
Repertuar
Zabrze -sala Filharmonii   












SPONSORZY







PARTNERZY MEDIALNI











 Das Wort des Direktors      Geschichte      Direktor      Orchester   

Director

Generaldirektor und musikalischer Leiter
S³awomir Chrzanowski

Dyrektor S³awomir Chrzanowski

S³awomir Chrzanowski wurde 1961 in Rybnik geboren. Er studierte an der Musikakademie in Katowice, an der er 1986 die Theorie der Musik und 1989 die Symphonische Kunst des Dirigierens in der Klasse von Professor Karol Stryja abschloss. Bereits während des Studiums leitete er das Akademieensemble "Musik des 20. Jahrhunderts", mit dem er einige Welturaufführungen zeitgenössischer Werke dirigierte.

Von 1985 bis 1990 dirigierte er das Kammer- und Symphonische Orchester des Staatlichen Musiklyzeums in Katowice. Zusammen mit den Ensembles nahm er an internationalen Musikfestspielen teil (Festival der Kammerorchester in Ahrensburg, Musica senza Frontiere in Bologna, Orchestertour in Kanada). In Berlin dirigierte er ein Konzert anlässlich des 50. Jahrestages des Ausbruchs des II. Weltkrieges.

1987 nahm er am Internationalen Workshop für Junge Dirigenten bei Prof. Kurt Sanderling in Weimar teil, wo er das Abschlußkonzert dirigierte. 1991 nahm er am Internationalen Dirigentenwettbewerb in Trento teil.

1990 wurde er zum Generaldirektor der „Philharmonie Zabrze“ ("Filharmonia Zabrzanska") ernannt, nachdem er den Wettbewerb um die Stelle der Künstlerischen Leitung der Philharmonie gewann. Zusammen mit dem Orchester gab er ca. 1200 Konzerte auf verschiedenen nationalen und internationalen Bühnen.

So dirigierte er auf Festspielen wie "Gaude Mater" in Czestochowa, "Viva il Canto" in Cieszyn, "Krystyna Jamroz" in Busko- Zdroj, "Jan Kiepura" in Krynica, "Trnavska Wiosna Muzyczna" in Trnava und vielen anderen. Chrzanowski dirigierte eine Konzertereihe wie "Nieszpory ludzmierskie" oder "Konzerte mit den drei polnischen Tenören". Er dirigierte über dreißig große Konzerte für wohltätige Zwecke, in Zasammenarbeit mit Wieslaw Ochman, dem größten polnischen Tenor.

In den Jahren von 1991 bis 1995 war er zudem künstlerischer Leiter der Philharmonie in Rybnik, seiner Heimatstadt. In Polen dirigierte er die meisten der Symphonie- und Kammerorchester, so auch das Große Orchester des Polnischen Rundfunks und Fernsehens (WOSPR) in Katowice und das Rundfunkorchester in Kraków.

Viele seiner Konzerte waren Weltpremieren von zeitgenössischen Werken, unter Anderem von Boguslaw Schaeffer, Andrzej Dziadek und Gheorge Zamfir

Mit seinem Orchester nahm er mehrere CDs auf und machte Konzertaufnahmen für den polnischen Rundfunk und das polnische Fernsehen. Chrzanowski hat das Orchester auf vielen internationalen Konzertreisen u.a. in Russland, Tschechien, Deutschland, Japan und der Slowakei geleitet. Er selbst dirigierte bereits weltweit, z.B. in Italien, Kanada und sogar in China. Mehrere Male war er Gastdirigent in den Vereinigten Staaten, wo er neben Konzerten auch Vorlesungen über polnische Musikgeschichte hielt. Im Jahre 2002 gab es sein Debüt mit dem Orchester der Carnegie Hall in New York und der Orchestra Hall in Chicago. Chrzanowski ist Ehrendirigent des MWC Symphony Orchestra Fredericksburg in Virginia.

Philharmonie  |   Konzerte  |   Aktuelles  |   Karten  |   Education  |   Fotogalerie  |   Kontakt

Copyright ©2006 - Filharmonia Zabrzañska.
Projekt i wykonanie: hotmedia, Foto: A.Dro¿d¿al.
Wszystkie prawa zastrze¿one.